Warum eine Firmen-Homepage für KMUs unerlässlich ist

Warum ist eine Firmen Homepage fuer KMUs unerlaesslich

Eine Firmen-Website ist ein Muss für jedes Unternehmen, egal ob Ein-Mann-Unternehmen, lokaler Kleinbetrieb oder Großunternehmen. Wer im Internet nicht auffindbar ist, verliert täglich potenzielle Neukunden. Ob eine Unternehmens-Homepage gebraucht wird steht also außer Frage, doch was darf auf der Seite nicht fehlen, was wiederum gehört nicht in eine professionelle und benutzerfreundliche Firmen-Webseite?

Das muss auf die Unternehmens-Homepage

Auffindbare Kontaktdaten

4 von 5 Verbraucher führen lokale Suchen in Suchmaschinen durch, bevor sie ein lokales Geschäft aufsuchen oder eine lokale Dienstleistung in Anspruch nehmen. Umso wichtiger ist es, dem Verbraucher die Information zu bieten, die er auch sucht. Meist sind es die Kontaktdaten: Name, Adresse, Telefonnummer, die sogenannte NAP. Auch eine E-Mail-Adresse sowie aktuelle Öffnungszeiten sind enorm wichtig. All diese Daten sollten mit so wenig Klicks wie möglich (max. 3 Klicks) erreichbar sein. Am besten integriert man diese in den Footer, somit sind sie auf jeder Seite sichtbar.

Kontaktformular und Anfahrt

Ein einfaches Kontaktformular sollte eine professionelle Firmen-Website (egal ob Online-Dienstleister oder lokales Geschäft) natürlich auch haben, um den Kunden so viele Kontaktmöglichkeiten wie möglich zu bieten.

Eine Anfahrtsskizze bzw. Google Maps Integration (natürlich nur bei Firmen, die auch am Unternehmenssitz Dienstleistungen bzw. Produkte anbieten) vervollständigt die Kontaktseite.

Dienstleistungen / Service

Eine Unternehmensseite wäre keine solche, wenn nicht auf den ersten Blick ersichtlich wird, was das Unternehmen genau macht. Somit ist ein extra Navigationspunkt wie z.B. „Unsere Leistungen“, „Unsere Produkte“ unerlässlich. Dabei sollte jede Hauptleistung / Produkt einen extra Unterpunkt haben. Dies hat den Vorteil, dass wenn Kunden in Suchmaschinen nach bestimmten Keywords suchen und auf die Unternehmens-Homepage gelangen, sofort auf die Unterseite gelangen, die sie auch gesucht haben, nicht etwa auf die Startseite.

Ein fiktives Best-Case Beispiel:

Blumenladen Floral in Frankfurt am Main

Der Blumenladen Floral bietet u.a. Hochzeitsfloristik an wie bspw. Brautstrauß, Autoschmuck, Kapellendekoration etc.

Sucht nun eine angehende Braut nach „Hochzeitsfloristik Brautstrauß Frankfurt am Main“ und auf der Homepage des Blumenladen Flora gibt es eine Unterseite für Hochzeitsfloristik auf der auch der Brautstrauß erwähnt wird, kommt die potenzielle Kundin direkt von der Suchmaschine aus, auf die gewünschte Zielseite. Sie findet dort schöne Fotos von Brautsträußen und anderen Gestecken. Vom professionellen Online-Auftritt ist die Kundin überzeugt und findet im Footer prompt die Kontaktdaten und ruft im Blumenladen an. Ein Lead wurde generiert.

Natürlich bedarf es nach weiteren Maßnahmen wie lokaler Suchmaschinenoptierung (OnPage / OffPage Optimierungen) um in den Suchmaschinen gut gelistet zu werden.

Referenzen

Der Meinung von vorherigen Kunden wird vertraut. Daher sollten auf jeder Seite Referenzen aufgezählt werden, damit sich ein potenzieller Kunde vorab ein Bild der Arbeit des Unternehmens machen kann.

Preise

Wenn möglich sollten auch die Preise auf der Website unter einem extra Menüpunkt aufgelistet werden. Bietet das Unternehmen jedoch Dienstleistungen an, die je nach Aufwand höher oder niedriger ausfallen, sollte entweder auf die Preisliste verzichtet werden oder es sollten „ab“ Preise aufgelistet werden.

Über Uns

Ein zukünftiger Kunde möchte wissen, mit wem er es zu tun hat. Daher sollte eine „Über uns“ oder „Das Team“ Seite nicht fehlen.

Impressum

In Deutschland gilt Impressumspflicht, daher muss ein Impressum auf jeder gewerblichen Internetseite integriert werden. Dieser muss nach max. 3 Klicks auf jeder Seite erreichbar sein. Es bietet sich an, das Impressum in den Footer zu integrieren. Dabei reicht es nur einmal eine Verlinkung zum Impressum zu haben, was bedeutet es muss nicht noch einmal in der Navigation verlinkt werden.

SocialMedia Einbindung

Hat das Unternehmen eine Facebook-Unternehmensseite, ein Twitter- oder GooglePlus-Profil, sollte es auch auf der Homepage eingebunden werden. Da gibt es verschiedene Varianten:

  • Social Media Icons im Footer, Header oder in der Sidebar
  • Twitter-Timeline
  • Facebook-Timeline
  • Facebook-Likebox
  • Google+-Button
  • Und viele mehr

Professionelle Gestaltung im Corporate Design

Genau wie im Artikel „Was ist Corporate Design und warum ist es auch für lokale KMUs wichtig“ beschrieben, ist ein ansprechendes und zum Unternehmen passendes Design ein wichtiger Faktor für den Unternehmenserfolg. Dabei sollte nicht an der falschen Stelle gespart werden. Eine Firmen-Website wirkt nur dann professionell, wenn alle Komponenten stimmen.

Mobiloptimiert (Responsive)

Da immer mehr Internetnutzer über Smartphones und Tablets mobil auf das Internet zugreifen, sollte die Homepage auch entsprechend angepasst sein.

Anteil der Nutzer des mobilen Internets via Smartphone in Deutschland in den Jahren 2008 bis 2013

mobile internetnutzung smartphone 2008 bis 2013
Quelle: Accenture http://de.statista.com/statistik/daten/studie/197383/umfrage/mobile-internetnutzung-ueber-handy-in-deutschland/ © Statista 2014

 

Der Erfolg eines Unternehmens ist von vielen Faktoren abhängig, doch eine professionelle und benutzerfreundliche Webpräsenz im Corporate Design und mit allen nötigen Informationen fördert den Unternehmenserfolg ungemein.

Wir sind Ihnen gerne bei der Erstellung Ihrer Firmen-Website behilflich. Kontaktieren Sie uns.

Valeria BarbagalloValeria Barbagallo

Valeria Barbagallo

Valeria ist stv. Geschäftsführerin von Local Success. Seit einigen Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit lokalem Online-Marketing. Ihr Schwerpunkt liegt im Grafik-Bereich und der Websiteerstellung für kleine und mittelständische Unternehmen.